Die Top 10 Badeseen im Allgäu

0

Im idyllischen Allgäu gibt es eine besonders große Vielfalt an wunderschönen Seen und Weihern, die sich allesamt durch ihre besonders gute Wasserqualität auszeichnen und beliebte Ausflugsziele sind. Für jede Wassersportart und natürlich zum Baden findet man im Allgäu garantiert schnell einen malerischen See ganz in der Nähe. Die Top 10 Badeseen des Allgäus wollen wir Ihnen genauer vorstellen.

Mit seiner wunderschönen und vielseitigen Landschaft ist das Allgäu ein ideales Reiseziel im Sommer. Die zahlreichen Seen hier laden mit ihrem kristallklaren, sauberen Wasser zum Baden und Schwimmen im Antlitz prächtiger Berge ein. Sämtlichen Wassersportarten kann man auf vielen Seen des Allgäus ebenfalls sehr gut nachgehen. An den Ufern gibt es herrliche Liegewiesen, die ideal sind, um die Seele baumeln zu lassen, sich zu sonnen und die Aussicht auf die Allgäuer Gipfel zu genießen. Da es so viele traumhafte Seen in dieser beliebten Urlaubsregion gibt, ist eine wertende Reihenfolge kaum möglich. Wir stellen Ihnen einfach nacheinander die Seen vor, die unserer Meinung nach in den Top 10 der Allgäuer Badeseen nicht fehlen sollten.

Forggensee

Der rund 15 Quadratkilometer große Forggensee liegt im Ostallgäu bei Füssen / Schwangau und ist der größte See im Allgäu. Er ist außerdem der größte Stausee Deutschlands, der von Juni bis Oktober seine volle Stauhöhe erreicht und sich dann perfekt in die umliegende Traumlandschaft einfügt. An seinen Ufern gibt es beste Wander- und Radfahrwege sowie sehr schöne Liegewiesen, die sich wunderbar zum Sonnenbaden eignen. Das türkis schimmernde Wasser des Forggensees verführt zum Baden und Schwimmen mit Blick auf die prächtige Bergwelt und die in der Nähe thronenden Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Tipp: Verbinden Sie Badespaß im Forggensee mit einer Schiffsrundfahrt, die während des Sommers mehrmals täglich angeboten wird und unvergessliche Eindrücke und Ausblicke bereithält.

Hopfensee

Der nördlich von Füssen gelegene, an Hopfen am See angrenzende Hopfensee gilt als einer der wärmsten und schönsten Voralpenseen. Hopfen am See wird aufgrund seines südländischen Flairs auch als Riviera des Allgäus bezeichnet. Das Strandbad Hopfen ist an warmen Sommertagen ein beliebtes Ausflugsziel; es bietet herrliche Liegewiesen mit Traumblick auf die Allgäuer Alpen, einen Schwimmsteg, eine Badeinsel, Duschen, Umkleidekabinen, einen Beach-Volley- und Minigolfplatz, einen großen Spielplatz und vieles mehr. Aufgrund der guten Erwärmung des Hopfensees ist das Baden hier oft bereits ab Ende Mai möglich.

Grüntensee

Der 2,5 Kilometer lange Grüntensee liegt bei Nesselwang und Oy-Mittelberg im Landkreis Oberallgäu. Das Gewässer, das nach dem prächtigen „Wächter des Allgäus“ Grünten benannt wurde, ist ein 1962 fertiggestellter, von malerischen grünen Wiesen umgebener Stausee, der beste Bedingungen zum Baden und für verschiedene Wassersportarten wie Segeln, Surfen und Bootfahren bietet. Bei der Oy-Mittelberger Ortschaft Haslach gibt es ein Strandbad mit Kiosk und schönen Liegewiesen.

Großer Alpsee

Der westlich von Immenstadt gelegene, circa 3 km lange und 1 km breite Große Alpsee ist ein ideales Surf- und Segelrevier. Zahlreiche Liegewiesen an den Ufern laden Badefreunde zum Entspannen ein.

Kleiner Alpsee

Der Kleine Alpsee ist sozusagen der kleine Bruder des Großen Alpsees und ebenfalls ein sehr schöner Badesee. Das Strandbad hier begeistert Wasserratten mit einer großen Liegewiese, einem Sprungturm, beheiztem Freibad, Sonnenschirm- und Liegestuhlverleih, Kiosk sowie einem Beach-Volleyball und Fußballplatz.

Weißensee

Der zum gleichnamigen, ländlich geprägten Füssener Ortsteil gehörende Weißensee liegt inmitten einer malerischen Traumlandschaft und bietet Badefreunden ebenfalls alles was das Herz begehrt. Zum Freibad Weißensee gehören herrliche Liegewiesen, Umkleidekabinen und ein Kiosk.

Rottachsee

Der südlich von Kempten bei Oy-Mittelberg gelegene Rottachsee ist mit seinen 5 Kilometern Länge und 900 Metern Breite der größte Badesee des Oberallgäus. Das Gewässer ist ein künstlich angelegter Stausee, was man allerdings kaum sieht, da er perfekt in der idyllischen Landschaft eingebettet liegt. Die Badeanstalten und Freizeiteinrichtungen in Petersthal und Moosbach lassen bei Wasserratten keine Wünsche offen.

Freibergsee

Der von dichten Wäldern umgebene Freibergsee bei Oberstdorf lässt sich nur zu Fuß erreichen und bietet ruhigen und unbeschwerten Badegenuss. Die Badeanstalt hier verfügt über einen Kiosk und sanitäre Einrichtungen. Die Liegewiesen an den Ufern sind perfekt, um zu entspannen und Sonne zu tanken.

Alpsee

Der Alpsee in Schwangau gilt als einer der saubersten Seen Deutschlands und war einst der Lieblingsbadesee von Märchenkönig Ludwig II. Mit Blick auf sein weltberühmtes Traumschloss Neuschwanstein kann man im Alpseebad am Südufer herrlich im glasklaren Wasser baden und dabei die prächtige Landschaft mit den grünen Bäumen und beeindruckenden Bergen, wie dem Säuling, mit allen Sinnen genießen. Am Ufer des Sees befindet sich das sehenswerte Museum der Bayerischen Könige.

Schwansee

Der nur 400 Meter nördlich des Alpsees gelegene Schwansee ist im Sommer ebenfalls ein sehr angesagtes Badeziel. Das, wie auch der Alpsee, zu einem Landschaftsschutzgebiet gehörende Gewässer ist Mittelpunkt des Schwanseeparks, dem einstigen königlichen Schlosspark Hohenschwangau. Schöne Liegewiesen an den Ufern versprechen herrlichen Badegenuss am Schwansee.

 
Teilen

Antworten

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -