Wieskirche in Steingaden in Oberbayern

0

Die Wieskirche ist eine prächtig ausgestattete Wallfahrtskirche im oberbayerischen Steingaden. Seit 1983 gehört sie zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die wunderschöne im Stil des Rokoko gestaltete Kirche erfreut sich weltweiter Berühmtheit und wird jährlich von über einer Million Menschen besucht.

Die “Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland auf der Wies”, so der komplette Name der Wieskirche, wurde von 1745 bis 1754 von Johann Baptist und seinem Bruder Dominikus Zimmermann errichtet und ausgestattet. Sie steht auf einer Wiese, umgeben von einigen wenigen Bäumen und ist schon von Weitem sichtbar. Die Stilrichtung des Rokoko ist bekannt für prächtige Verzierungen und diese findet man auch in der Wieskirche überall. Kunstvolle Deckenfresken, wunderschöne Goldverzierungen und marmorierte Säulen kann man hier entdecken. Die Kirche ist gar nicht mal sehr groß, aber ein schmuckvolles Detail reiht sich an das andere und im Gesamtbild ist die Wieskirche ein prachtvolles und majestätisches Gesamtkunstwerk. Sogar die schmalen Seitenschiffe der Kirche sind kunstvoll ausgestaltet. Wer die Kirche besichtigt, versteht sofort warum sie 1983 als ein “Meisterwerk der menschlichen Schöpferkraft” in die Weltkulturerbeliste aufgenommen worden ist.

Die Wallfahrt “zur Wies” hat ihren Ursprung im sogenannten “Tränenwunder” von 1738. Eine arme Bäuerin sah damals in den Augen einer ihr übergebenen Heiligenfigur des “Gegeißelten Jesus Christus” einige Tropfen, die sie als Tränen deutete. Diese Geschichte sprach sich schnell herum und kurz danach entstand eine kleine Kapelle an der Stelle der heutigen Wieskirche, zu der viele Gläubige pilgerten. Ab 1745 wurde dann, wie erwähnt, die Wieskirche gebaut.

Heute ist die Wieskirche ein Anziehungspunkt sowohl für Gläubige und Wallfahrer, als auch für Architekturfreunde und Kulturliebhaber. Neben einigen Wallfahrtsfesten finden auch mehrmals im Jahr bedeutende kirchenmusikalische Konzerte in der Kirche statt. Sogar heiraten kann man hier. Für Gruppen sind kostenlose Führungen nach vorheriger Anmeldung möglich.

Der Fernwanderweg “König-Ludwig-Weg” und die Ferienstraße “Romantische Straße” führen direkt an der Wieskirche entlang. Nicht weit entfernt von der Wieskirche befinden sich Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Neuschwanstein und Schloss Linderhof.

Die Wieskirche beeindruckt durch ihre prachtvolle Innenausstattung und ist ein lohnenswertes Ausflugsziel. Sie zählt ohne jeden Zweifel zu den größten Sehenswürdigkeiten Bayerns und sie ist ein eindrucksvolles Kulturdenkmal.

Adresse: Wieskirche, Wies 12, 86989 Steingaden, Deutschland
Telefon: 0049 (0) 8862 / 93 29 30
Fax: 0049 (0) 8862 / 9 32 93 10
Internetseite: www.wieskirche.de
 
Teilen

Antworten

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -