Waltenhofen

0

Nur etwa 7 Kilometer von der Allgäu-Metropole Kempten entfernt, im Herzen des Oberallgäus, liegt die Gemeinde Waltenhofen mit ihrem Erholungsgebiet Niedersonthofener See. Naturbegeisterte und sportlich Aktive können sich hier auf jede Menge Freizeitmöglichkeiten inmitten einer herrlichen Landschaft freuen. Aber auch Kulturliebhabern hat die Gemeinde einiges zu bieten. So gibt es hier sehenswerte Kirchen und Kapellen sowie eine Burgruine aus dem Mittelalter zu entdecken.

Die traumhafte Berglandschaft mit ihren grünen Wiesen und Wäldern, sanften Hügeln und malerischen Gewässern kann man rund um Waltenhofen, das zum Allgäuer Seenland gehört, auf besten Wander- und Radfahrwegen kennenlernen. Die schöne Natur und die wohltuende Allgäuer Bergluft im Erholungsgebiet Niedersonthofener See sind beste Voraussetzungen, um zur Ruhe zu kommen und sich perfekt zu entspannen. Neben Badespaß an warmen Sommertagen ermöglichen die Seen im Gemeindegebiet auch Wassersportaktivitäten wie Segeln oder Surfen. Angler dürfen sich hier auf pure Naturidylle und einen reichhaltigen Fischbestand freuen. Weiteren Sport- und Freizeitaktivitäten, denen man in Waltenhofen nachgehen kann, sind Kegeln, Badminton, Klettern und Minigolf. In den kalten Wintermonaten dürfen sich Skilangläufer auf abwechslungsreiche Loipen freuen, auf denen sie die verschneite Prachtlandschaft mit allen Sinnen genießen können. Zu jeder Jahreszeit wird man sich in Waltenhofen sehr wohl fühlen. Großer Beliebtheit erfreut sich hier auch der Urlaub auf einem Bauernhof, der besonders bei Kindern, die viel Spaß an der Nähe zu Natur und Tieren haben, bestens ankommt.

In Waltenhofen stehen einige sehr schöne Sakralbauten, die man bei einem Aufenthalt hier gesehen haben sollte. Die bereits im 13. Jahrhundert entstandene Katholische Kirche von Rauns kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken und enthält einige wunderschöne Heiligenfiguren sowie eine kunstvolle Innenausstattung. Sehr sehenswert ist auch die, im romanischen Stil errichtete, Kirche von Hegge, die man von Waltenhofen aus bei einem etwa halbstündigen Spaziergang erreichen kann. Außerdem gibt es im Gemeindegebiet noch einige weitere hübsche kleine Kirchen und Kapellen, die vom weit verbreiteten Glauben im Allgäu zeugen und kunstvoll eingerichtet sind. Im Ortsteil Martinszell, auf einem bewaldeten Hügel am Ufer der Iller, steht die Ruine der Burg Langenegg, die im 13. Jahrhundert als Stammsitz der Herren von Langenegg entstand. Im 18. Jahrhundert, nachdem die Burg zuvor mehrfach den Besitzer wechselte, diente die Anlage als Zucht- und Armenhaus. Heute ist von der Burganlage noch die Ruine des großen quadratischen Turms vorhanden, der als Überbleibsel aus dem Mittelalter ein beliebtes Ausflugsziel im Oberallgäu ist. Wer in Waltenhofen ist, darf sich außerdem auf gemütliche Gaststuben und Restaurants freuen, die ihre Gäste mit leckeren Allgäuer Gerichten verwöhnen. Hier kann man es sich gut gehen lassen und die köstlichen regionalen Gaumenfreuden, wie Schupfnudeln oder Kässpatzen, genießen.

Regelmäßige bunte Veranstaltungen in Waltenhofen, wie Theateraufführungen, Standkonzerte, Jodlerabende oder Wald- und Dorffeste sorgen dafür, dass Einheimische und Touristen stets gut unterhalten werden. Wer seinen Urlaub in ländlicher Atmosphäre in einem attraktiven Erholungsgebiet verbringen möchte, wird sich in Waltenhofen wirklich sehr wohlfühlen. Da die „Metropole des Allgäus“ Kempten ja nur 7 Kilometer entfernt ist, kann man jederzeit schnell dorthin fahren, um einzukaufen, das pulsierende Nachtleben zu genießen oder sich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt anzuschauen.

Adresse: Rathausstraße 4, 87448 Waltenhofen, Deutschland
Telefon: 0049 (0) 8303 / 7 90
Fax: 0049 (0) 8303 / 79 30
Internetseite: www.waltenhofen.de
 
Teilen

Antworten

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -