Wangen

0

Die Stadt Wangen im Allgäu hat rund 26000 Einwohner und liegt im Südosten Baden-Württembergs im Westallgäu. Wangen ist von einer malerischen Hügellandschaft umgeben, die man auf zahlreichen Wander- und Radfahrwegen erkunden kann. Neben jungen und modernen Stadtteilen gibt es in Wangen auch eine sehr schöne historische Altstadt, in der man attraktive Sehenswürdigkeiten findet. Wangen wird auch als Brunnenstadt bezeichnet, da es hier auffallend viele sehr schöne Brunnen gibt.

Wangen im Allgäu liegt am Nordufer des Flusses „Obere Argen“ und ist von einer malerischen, sogenannten Drumlinlandschaft umgeben. Darunter versteht man längliche Hügel von mehreren hundert Metern Länge. Die schöne Natur rund um Wangen kann man auf Wander- und Radfahrwegen kennenlernen und genießen. Unter anderem gibt es hier auch interessante Lehr- und Waldsportpfade. Weiteren Freizeitaktivitäten, denen man in Wangen im Allgäu nachgehen kann, sind Tennis und Minigolf spielen oder Angeln und Baden in einem der idyllischen Gewässer. Frei- und Hallenbäder garantieren ebenfalls Badespaß. In der kalten Jahreszeit können sich Skilangläufer auf reizvolle Loipen freuen, die durch die winterliche Bilderbuchlandschaft rund um Wangen verlaufen.

Owohl Wangen eine moderne Stadt ist, die zahlreiche junge Stadtteile besitzt, hat sie sich auch noch ihren historischen Stadtkern bewahrt. Dank seiner günstigen Lage florierte einst im Mittelalter der Handel in Wangen, das im 13. Jahrhundert eine Freie Reichsstadt wurde. Vor allem die Produktion und der Export von Sensen und Leinwänden sorgten für Wohlstand in Wangen. Viele Bauwerke und Denkmäler im mittelalterlichen Stadtzentrum zeugen von der Geschichte Wangens. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Ravensburger Tor, das am Ende der Herrenstraße steht und in seiner heutigen Form im Renaissancestil Anfang des 17. Jahrhunderts entstand. Sehenswert sind auch das barocke Rathaus und die Oberstadtkirche St. Martin, die im romanischen Baustil errichtet wurde und deren Geschichte auf einem Vorgängerbau beruht, der bereits im 9. Jahrhundert entstand. Wer sich für hübsche Sakralbauten interessiert, findet in Wangen noch einige weitere kunstvolle Kirchen und Kapellen, deren Besichtigung sich lohnt. Wunderschöne Fassadenmalereien präsentiert der Fidelisbäck, eine Anfang des 16. Jahrhunderts entstandene Bäckerei mit angeschlossener Gaststube. Hier kann man leckere Allgäuer Spezialitäten probieren; besonderer Beliebtheit erfreut sich der Leberkäs. Neben vielen historischen Häusern wie dem Ritterhaus, dem Weberzunfthaus oder dem, aus dem 16. Jahrhundert stammenden, Kornhaus findet man in Wangen gleich über 20 wunderschöne und kunstvoll gestaltete Brunnen. Deswegen wird Wangen im Allgäu auch als Brunnenstadt bezeichnet. Eine attraktive Sehenswürdigkeit Wangens ist auch die Ende des 12. Jahrhunderts entstandene Burgruine Neuravensburg, die auf einem Drumlin über dem gleichnamigen Wangener Stadtteil Neuravensburg steht. Kulturell und geschichtlich interessierte Besucher Wangens sollten sich unbedingt das Heimatmuseum in der Eselsmühle anschauen, das die Original-Einrichtung der traditionsreichen Mahlmühle präsentiert und darüber hinaus viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt vermittelt. Außerdem gehören zum Heimatmuseum auch ein Käsereimuseum, ein Museum zur Fasnacht in Wangen, das Eichendorff-Museum und das Gustav-Freytag-Museum. Kunstfreunde kommen auch in der Städtischen Galerie „Kunst in der Badstube“ voll auf ihre Kosten.

Interessante kulturelle Veranstaltungen präsentiert Wangen in der Hägeschmiede und in der Stadthalle. Großer Beliebtheit in der ganzen Region erfreut sich der Bauernmarkt in der Stadt, auf dem unter anderem Kleintiere gehandelt werden. Das malerische Wangen im Allgäu ist wirklich eine Reise wert. Es ist von einer sehr schönen Landschaft umgeben und besitzt eine überaus sehenswerte Altstadt mit attraktiven Sehenswürdigkeiten.

Adresse: Marktplatz 1, 88239 Wangen, Deutschland
Telefon: 0049 (0) 7522 / 7 40
Fax: 0049 (0) 7522 / 7 41 11
Internetseite: www.wangen.de
 
Teilen

Antworten

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -